Heute ist der 17. März 2012. Im TV läuft gerade "SPORT IM WESTEN". Wer den

Fernseh-Empfang über eine analoge Satelliten-Anlage empfängt, für den rollt der Ball

bald nicht mehr! :o(

Es sind noch genau 44 Tage, dann wird das analoge Satelliten-Signal abgeschaltet!

Um genau zu sein: Am 30. April 2012 um 3 Uhr morgens verstummt das analoge Signal

des ASTRA-Satelliten auf 19,2 Grad Ost.

Was für uns heute GANZ NORMAL ist, hing in den 80’ern mit vielen Hürden zusammen!

Technisch, sowie bürokratisch; viel musste unternommen werden, um das Signal der

WELTRAUMFUNKSTELLE ECS-F1 empfangen zu können.

Vorreiter war hier Heinz Sültz aus Lünen. Tagsüber im eigenen Radio-Fernseh-Service

tätig, nachts im eigenen Labor für Satelliten-Empfang. Als Geselle bin ich damals

mit meiner Schwester Petra Sültz-Lohoff tatkräftig zur Hand gegangen. Für mein

Studium waren diese Experimente äußerst wertvoll.

Die erste Parabol-Antenne ist millimetergenau zusammengeschweißt worden, natürlich

in Handarbeit. Danach folgten unendlich viele Experimente mit dem selbstgebauten

Empfangskopf. Mitarbeiter von namenhaften Firmen gingen ein und aus. Informationen

der Experimente waren das A und O. Das erste selbstgebaute Empfangsgerät war etwa

so groß wie ein PC-Tower.

Bürokratisch waren in den 80’ern Genehmigungen einzuholen, um überhaupt Signale

aus dem Weltraum empfangen zu dürfen. Die Oberpostdirektion Dortmund

vergab auf Antrag befristete Empfangsgenehmigungen, um Sender wie Musik Box,

SAT 1, RTL-Plus…  gegen Gebühr zu empfangen. Über die dann erteilte Genehmigung

wurde dann der Rundfunkausschuss des Landes Nordrhein Westfalen  informiert.

Außerdem gab es Lehrgänge für die Planung und Errichtung von Satelliten-

Empfangsanlagen. Diesen Aufwand kann man sich heute kaum noch vorstellen.

Aber die Umstellung auf digitalen Empfang ist nötig. Mehr Programme, bessere

Bildqualität und hochauflösendes HDTV sprechen dafür! 

Uwe H.Sültz, Lünen, Bürgerreportage

 



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!